Kulturgruppe Hofis

Hofkirchen i. M. / Mühlviertel

Neben dem Mühlviertler Speckdackel, dass wir 1996 ins Leben gerufen haben, veranstalten wir auch Kabarettabende, Open-Air-Kino, Multimediaabende usw.


Nächste Veranstaltung


BlöZinger

Kabarett - "BIs morgen"

Donnerstag, 02. März 2023
19:30 Uhr Einlass, 20:00 Uhr Beginn

Centro Rohrbach 

Gemeinsam mit Rotary Rohrbach


Seien wir doch ehrlich: Wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein wird oder wie es sich anfühlt, wenn wir altwerden; welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind.

„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)

 

In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen, präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund. Denn „etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

mit & von: Robert BLÖchl & Roland penZINGER 

Vorverkauf:   Euro -bei allen Raiffeisenbanken oder unter Oeticket

Weitere Infos unter www.bloezinger.at

Fotos: Otto Reiter



Fredi Jirkal & Pepi Hopf

Kabarett - "Nimm 2 wie pech und schwefel"

Freitag, 24. März 2023
19:30 Uhr Einlass, 20:00 Uhr Beginn

Pfarrheim Hofkirchen


Im Mittelalter glaubten die Menschen fest an die Existenz der Hölle, in der Pech und Schwefel brennen.

Zusammen bilden die beiden Substanzen ein extrem entzündliches Gemisch…

Außerdem sind Fredi Jirkal und Pepi Hopf – beide:

  • in Wien geboren
  • seit langem Wahlniederösterreicher
  • das 2. Mal verheiratet
  • Väter
  • so um die 50 Jahre alt
  • und vor allem physisch schön und optisch gesund
 Auf jeder Bühne - wie Pech und Schwefel – extrem entzündlich!

Vorverkauf:   Euro -bei allen Raiffeisenbanken oder unter Oeticket

Weitere Infos unter www.jirkal.at

 



der Gosauer - Helmut Pichler Bild- & Filmabenteuer

40 Jahre unterwegs zwischen Nordpol und antarktis

Donnerstag, 27. April 2023
19:30 Uhr Beginn

Pfarrheim Hofkirchen

Gemeinsam mit der MS Hofkirchen


Besondere Menschen & beeindruckende Begegnungen

Wer den Gosauer kennt, weiß: Helmut Pichler hat eine einzigartige Begabung im Umgang mit Menschen.

Das hat ihm auf seinen Reisen sehr oft geholfen und Zugänge eröffnet, die anderen verschlossen bleiben.

Zu seinen Höhepunkten zählt er ein persönliches Treffen mit Mutter Teresa in Kalkutta: „Sie ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten, denen ich je begegnet bin“, fasst er begeistert zusammen. Stark beeindruckt haben ihn beispielsweise auch Urvölker in Südamerika oder Papua-Neuguinea, hilfsbereite Mongolen oder extrem kälteunempfindliche Russen im sibirischen Niemandsland.

 

Große Gefahren & viel Glück

Reisen, in der Form wie Helmut Pichler es betreibt, bedeutet hohes Risiko. Mehrere Male hing sein Leben am berühmten seidenen Faden. In Kamtschatka stürzte ein Hubschrauber, mit dem er mitfliegen wollte, ab. In Kenia saß er drei Tage unschuldig im Gefängnis. Im Iran wurde er als Spion verdächtigt und landete ebenfalls hinter Gittern. Enorm gefährlich war auch seine Reise durch Afghanistan, von der er verbotene Bilder mit den Taliban mitbrachte. Diese erhielten nach den 9/11-Terroranschlägen eine ganz besondere Bedeutung.

 

Wunderschöne Plätze

Im Lauf von 40 Jahren auf Reisen entstanden unzählige beeindruckende Landschaftsaufnahmen aus allen Kontinenten. Gefragt nach dem schönsten Platz der Welt antwortet er: „Für mich ist es die Antarktis mit ihren faszinierenden Gebirgen, Eisbergen, Pinguinen und Walen.“

 

Freuen Sie sich auf den neuesten Abenteuerbericht von Helmut Pichler – erzählt im einzigartigen Stil in urigem Dialekt - begleitet von beeindruckenden Fotos und Filmszenen.

 

 

Nur Abendkassa
Weitere Infos unter www.derGosauer.at  und   Video "Afganistan"
Bildnachweis: Helmut Pichler©



Alle Veranstaltungen vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Einschränkungen.


 

Hier ein Video von Mühlviertel.TV , dass beim Mühlviertler Speckdackel im Julil 2017 gedreht wurde.

 

Klicke auf das Bild und viel Spaß beim Schauen!